KOMA baut Start-Wohnhäuser in Frankreich

Es ist offensichtlich, dass KOMA, insbesondere dank den ständigen Innovationen, ihre Stellung auf dem Markt mit großen Konkurrenten halten kann. Wir können daher mitteilen, dass wir, nach der erfolgreichen Zusammenarbeit am Projekt des Bürogebäudes für die Energiegesellschaft AREVA, auch andere Aufträge in Frankreich erhalten haben.

Diesmal handelt es sich um einen Auftrag für einen großen Immobiliendeveloper, für den wir modulare Wohnbauten liefern. Das Projekt wurde von französischen Architekten ausgearbeitet. In der Vorstadt der französischen Metropole entsteht also ein Prototyphaus, das im März 2015 fertiggestellt wird. Diese Häuser sollen als komfortable Studentenheime oder als Appartements zum temporären Wohnen dienen. Für die Studentenheime werden Module mit einem Grundriss von 6,5 x 3,5 Meter eingesetzt, im Prototyphaus kamen 15 solche Module zum Einsatz. Das Haus entspricht natürlich allen französischen Normen für permanente Bauten.


BESCHEINIGUNG

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2009

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down