KOMA Container belebten den öffentlichen Raum in Prag bei Designblock

KOMA präsentierte in Zusammenarbeit mit dem Architektenstudio Chybík Krištov AA und vor allem mit den Studenten der Ladislav-Sutnar-Fakultät für Design und Kunst der Westböhmischen Universität in Pilsen eine der FDU-Expositionen beim Designblock 14 in den atypischen CITY Trapezmodulen. Die auf den ersten Blick interessanten Container stehen direkt im historischen Zentrum Prags, in der Straße Na Příkopech.

Die Expositionen in CITY Modulen wurden in zwei kreative Gruppen geteilt. Die Gruppe KYČN errichtete in einem CITY Modul einen Spiel-Entspannungs-Raum, wo die Vorübergehenden ein PC-Spiel auf Tablets spielen konnten. Der andere Container wurde von der Gruppe SKLENÍK geplant, und es handelte sich um einen Turnsaal, wo man Marathon laufen (wenn man 3500 mal rings um den Container läuft), oder den Lauf auf 4,6 Meter probieren konnte. Nicht nur der Videospot unter htt://vimeo.com/108446159, sondern auch die Homepage von Kontejrun liefern einen Nachweis dafür, dass die Gruppe SKLENÍK ihre Aktivität ernst meint.

Es ist erfreulich, dass die von historischen Häusern und Geschäften mit Modemarken volle Straße diese Entspannungszone in den Containern anbietet, die einfach hervorragend aussehen.


BESCHEINIGUNG

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2009

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down