City-Module auf der Biennale des Grafikdesigns in Brno

KOMA setzt die Belebung des öffentlichen Raums mittels der CITY-Module fort. Diesmal handelt es sich um die internationale Biennale des Grafikdesigns, die seit 1963 veranstaltet wird und weltweit zu den ältesten und bedeutendsten Veranstaltungen im Bereich der visuellen Kommunikation gehört. 

Die als Gastgeber der Veranstaltung auftretende Mährische Galerie verlagerte einfach die KOMA-City-Module, die sie mietete. KOMA gewährleistete in Zusammenarbeit mit den Architekten aus dem Chybík Krištof AA Studio ihre visuelle Gestaltung und die Installation kann ab Juni bis Oktober 2014 besichtigt werden. Die City-Module dienen sowohl als bildnerisch-künstlerische Werkstatt als auch für verschiedene Workshops sowie weiter als Umkleideräume und Podium für Tanz- und Gesangsauftritte verschiedener Interpreten aus der ganzen Welt. 

Die Belebung des öffentlichen Raums mit unseren Designmodulen macht uns einfach Spaß.


BESCHEINIGUNG

AQAP 2110

Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit den Anforderungen von ISO 9001:2009

Hier ist unser E-Bulletin erhältlich

Dank dem Abonnement unseres monatlichen E-Bulletins behalten Sie den Überblick über das aktuelle Geschehen in der Welt der modularen Architektur sowie über Neuigkeiten zum System der Modulbauweise von KOMA.
Scroll Down Scroll down